Kopf Bildwechsler Themenseiten

Die Dirigentin

von Laudamus Te Stuttgart e.V.

Monica Meira Vasques
Stammt aus São Paulo, Brasilien

 

  • Stammt aus São Paulo, Brasilien
  • Musikstudium an der Universität von São Paulo
  • Meisterkurs im Dirigieren beim legendären brasilianischen Dirigenten Eleazar de Carvalho
  • Kapellmeisterstudium bei Prof. Thomas Ungar an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (Konzerte mit dem Hochschulorchester, dem Philharmonischen Orchester Győr, Ungarn und dem Baden-Badener Orchester; Werke von Mendelssohn, Brahms, Tschaikowsky, Grieg und Bartók)
  • Meisterkurse im Dirigieren bei Helmuth Rilling in Stuttgart, Eugene (USA) und Caracas (Venezuela)
  • Helmuth Rillings Assistentin an Bachakademien in Buenos Aires (Argentinien) und Caracas (Venezuela)
  • Ausgezeichnet in Brasilien aufgrund ihrer Tätigkeit als Leiterin der Bachgesellschaft São Paulo
  • Einzige Preisträgerin beim 2. Dirigentenwettbewerb des Sinfonieorchesters der Universität von São Paulo
  • Gastdirigentin des “Orquestra Sinfônica do Estado de São Paulo” auf Einladung von Eleazar de Carvalho („Unvollendete“ Sinfonie von Schubert)
  • 1996 erste brasilianische Gastdirigentin des „Orquestra Sinfônica do Theatro Municipal de São Paulo“, eingeladen von Isaac Karabtchevsky (Werke von Villa-Lobos und Carlos Gomes)
  • 1998-1999 Assistentin von Roberto Minczuk beim Sinfonieorchester der Stadt Ribeirão Preto (Brasilien)
  • 1999 Gastdirigentin des Philharmonischen Orchesters Braşov / Kronstadt, Rumänien (Violinkonzert von Beethoven und „Italienische“ Sinfonie von Mendelssohn)
  • 2000-2004 Leiterin der Filderharmonie (Sinfonieorchester der Stadt Ostfildern)  
  • 2001-2006 Gründung und Leitung des Akademie-Chors und des Akademie-Orchesters Stuttgart. Tourneen: März 2004 in Israel („Der Messias“ von G. Fr. Händel in Shavei Zion, Herzliya und im Rahmen des „Jerusalem Arts Festival“), Juli 2005 bei Winterthur in der Schweiz („Reformationssinfonie“ und „Der 42. Psalm“ von Mendelssohn; DVD der Live-Aufnahme), September 2006 in Israel und Oktober/November 2006 in Deutschland („Elias“ von Mendelssohn zusammen mit der Deutsch-Israelischen Philharmonie und dem Jerusalem Oratorio Choir. „It was a splendid performance“ war von Ury Eppstein auf der „Jerusalem Post“ zu lesen.)
  • 2006 Dirigentin der Premiere der Deutsch-Israelischen Philharmonie am 6. September in Jerusalem, mit weiteren Konzerten im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle (31. Oktober) und im Berliner Dom (4. November)
  • 2007-2012 Leitung des ensemble b-a-c-h stuttgart
  • 2007 Gründung von Laudamus Te Stuttgart
  • 2007-2008 Hospitantin bei  Sir Roger Norrington (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart)
  • 2009 Konzerttournee mit internationalen Solisten und Chor & Orchester Laudamus Te Stuttgart in Israel (Jerusalem, Ein Gedi und Kfar Blum): Oratorium „Saul“ von Händel (anlässlich seines 250. Todestages)
  • 2010 Gastdirigentin des Israel Chamber Orchestra und des Konzertchors Liturgi-Kal bei fünf Konzerten in Israel („Der Messias“ von Händel in hebräischer Sprache mit historischer DVD-Aufnahme) / Konzerttournee mit Solisten, Chor & Orchester Laudamus Te Stuttgart in Davos (Schweiz) und Meran (Italien) mit Werken von Bach und Villa-Lobos
  • 2011 Konzerttournee in Israel (Werke von Bach und Vivaldi in Abu Gosh und Jerusalem) und Herbstkonzert mit Solisten, Chor & Orchester Laudamus Te Stuttgart („Ein deutsches Requiem“ von Brahms und Psalm 130 - „De Profundis“ von Lili Boulanger)
  • 2012 Gastdirigentin des israelischen Barockorchesters Barrocada und des Konzertchors Liturgi-Kal („Te Deum“ von Arvo Pärt)
  • 2014 / 2015 Musikalische Leiterin der Premiere des Oratoriums „Der Messias“ in hebräischer Sprache in Deutschland mit internationalen Solisten und Chor & Orchester Laudamus Te Stuttgart, unter der Schirmherrschaft des israelischen Konsuls Dan Shaham Ben Hayun, mit CD-Aufnahme / Konzerttournee in Reichenbach (Sachsen), Berlin und Prag
  • 2015 “Elias” von Mendelssohn mit Solisten, Chor & Orchester Laudamus Te Stuttgart und den Ev. Kirchenchören Waldenbuch-Dettenhausen und Rutesheim in Baden-Württemberg
  • 2016 Matthäuspassion von J. S. Bach mit Solisten, Kammerchor & Orchester Laudamus Te Stuttgart in Schwäbisch Gmünd, Herrenberg-Kuppingen und Stuttgart